Arbeitsplattenöl/ Möbelöl

Verbrauch

Ca. 60–70 ml/m², d.h. 1 Liter PNZ-Arbeitsplattenöl reicht für ca. 15 m² pro Auftrag. Bei sägerauhem oder geriffeltem Holz kann sich der Verbrauch verdoppeln bzw. verdreifachen.

Trockenzeit

Nach 24 Stunden oder mehr Oberfläche mit weißem PNZ-Pad oder Baumwolltuch nachpolieren. Trockenzeit: 2–3 Tage.

Stark Wasserabweisend

Sicherheit für Kinderspielzeug

Speichel- und Schweißecht

 

  • Für alle Hölzer
  • Für Innen


Geeignet für

Alle rohen und gelaugten Hölzer im Innenbereich. PNZ-Arbeitsplattenöl verleiht allen behandelten Flächen lang anhaltenden Schutz vor Schmutz- und Feuchtigkeit. 

Anwendung/Verarbeitung

     

  • Der unbehandelte Holzuntergrund muss sauber, staubfrei und trocken sein. 
  • Verarbeitungstemperatur ab +18° C. Holzfeuchte nicht über 14 %. Luftfeuchtigkeit 60 %. 
  • Harzreiches Holz mit PNZ-Grund- und Laminatreiniger ausbürsten und 12 Stunden trocknen. 
  • Sauerstoff und Temperatur über 18°C beschleunigen den Trocknungsprozess. 
  • Trockenzeit ca. 2–3 Tage. In dieser Zeit vor Wasser schützen. 
  • Vor und während des Gebrauchs Inhalt gut umrühren. (Farbton Weiß: zusätzlich aufschütteln) 
  • Nicht verbrauchtes Öl kann unverdünnt als Pflegeöl verwendet werden. 
  • Wichtig: Massive, verleimte und furnierte Hölzer nehmen das Öl unterschiedlich auf. Es können Farbabweichungen entstehen. (Probestücke ölen!)

 

PNZ-Arbeitsplattenöl mit Ölroller oder Pinsel nass-in-nass auftragen und nachrollen, bis es ganzflächig nass-in-nass stehen bleibt und die Oberfläche kein Öl mehr aufsaugt. (Dauert je nach Holz bis zu 60 Minuten) Anschließend überschüssiges Öl mit beigem PNZ-Pad oder Baumwolltuch rückstandsfrei einmassieren bis die gesamte Oberfläche vollständig trocken erscheint. Nach 24 Stunden oder mehr Oberfläche mit weißem PNZ-Pad oder Baumwolltuch nachpolieren. Bei Bedarf zweiten Auftrag wie Erstbehandlung durchführen.

Pflege

Reinigung mit PNZ-Holzbodenseife. PNZ-Arbeitsplattenöl kann auch mit PNZ-Möbelwachs gepflegt werden. (Frühestens nach 7 Tagen.)    

 

Verbrauch

ca. 60–70 ml/m², d.h. 1 Liter PNZ-Arbeitsplattenöl reicht für ca. 15 m² pro Auftrag. Abhängig von der Holzart und Oberfläche (gehobelt oder sägerau).

Reinigung

Reinigen der Werkzeuge mit PNZ-Spezialverdünnung.

Lagerung 

Kühl, aber frostfrei. Im nicht angebrochenen Gebinde 5 Jahre haltbar. Angebrochenes Gebinde in kleineren, geeigneten Behälter umfüllen, luftdicht verschließen und bald aufbrauchen.

Inhaltsstoffe 

Naturöle aus: Distel, Mohn, Nuss, Raps, Soja, Sonnenblumen, Isoaliphate, bleifreie Trockenstoffe. (Farbton weiß: zusätzlich Titanweiß ) 

Wichtige Hinweise 

Für durchgehende Durchlüftung sorgen. Langzeitwirkung wird durch Schonung der behandelten Arbeitsplatten in den ersten Tagen deutlich verbessert. Bei Verwendung mehrerer Gebinde mit unterschiedlichen Chargennummern, diese in einem größeren Behälter zusammen mischen. S2: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.  Kann allergische Reaktionen hervorrufen. VbF: A III. Entsorgung: Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Eingetrocknete Materialreste können über den Hausmüll bzw. als Baustellenabfall entsorgt werden. Flüssige Reste bei einer Sammelstelle für Altfarben abgeben. ASN-Nr.: 120112.

Farbtöne 

Farblos und Weiß.

Gebindegrößen 

0,25 Liter0,75 Liter, 2,5 Liter, 10 Liter, 30 Liter und größer.