Fußbodenlack

Verbrauch

Im Spachtelverfahren ca. 70g/m2 je Auftrag. Roll- oder Streichverfahren ca. 100–120g/ m2 je Auftrag. Gesamtbeschichtung min. 360g/m2.

Trockenzeit

Vorsichtig begehbar nach ca. 8 Stunden Endhärte und volle Belastbarkeit nach ca. 10 Tagen.

Tropfgehemmt

Dauerhafter Wetterschutz

 

  • Seidenmatt
  • Auf Wasserbasis

 

 

Geeignet für

Zur Renovierung von Parkett-, Kork- und Holzböden sowie Treppen. Bedingt geeignet für Exoten mit geringem Ölgehalt (Probeanstrich). PNZ-Fußbodenlack ist schadstoff- und geruchsarm und dadurch umweltschonend. Als strapazierfähiger und beständiger Untergrund bietet der PNZ-Fußbodenlack Schutz vor Feuchtigkeit und ist beständig gegen viele Haushaltschemikalien. 

Anwendung/Verarbeitung  

 

  • Endschliff der Holzfläche vor Grundierung mit Korn 120.
  • Der Untergrund muss rückstandsfrei sauber sein.
  • Verarbeitungstemperatur nicht unter +15°C, nicht über +30°C.
  • Wirkt auf verschiedenen Oberflächen unterschiedlich, Probeanstrich erforderlich.
  • Vor und während des Gebrauches gut umrühren.
  • Die mögliche seitenverleimende Wirkung ist zu beachten.
  • Bei Verwendung mehrerer Gebinde mit unterschiedlichen Chargennummern diese in einem großen Behälter zusammenmischen.
  • Verarbeitung als Grundierung und Deckbeschichtung möglich.
  • Erstmalige Anwendung frühestens 14 Tage nach Verlegung.

 

Grundierung: Im Spachtelverfahren (Kreuzgang) zweimal auftragen. Trocknung nach dem Spachteln ca. 1 Std. Im Roll- und Streichverfahren 1x auftragen. Trocknung nach Roll- und Streichgrundierung ca. 2 Std. Nach der Grundierung keinen Zwischenschliff durchführen.

Deckschicht: 2–3 mal im Roll- oder Streichverfahren auftragen. Leichter wischenschliff mit Korn 120 oder 150 vor dem letzten Auftrag durchführen. Trocknung nach den Deckschichten ca. je 2–4 Std. Vorsichtig begehbar nach ca. 8 Std. Endhärte und volle Belastbarkeit nach ca. 10 Tagen. Die Trockenzeiten beziehen sich auf Normalbedingungen (20°C und 55% rel. Luftfeuchtigkeit). Höhere Luftfeuchtigkeit und geringere Temperaturen können die Trocknung erheblich verzögern. Auf gute Lüftung (keine Zugluft) achten.

Pflege

Feucht wischen mit PNZ-Holzbodenseife. Regelmäßige Pflege mit PNZ-Bodenglanz, Polish oder PNZ-Bio-Fußbodenwachs.

Verbrauch

Spachtelverfahren ca. 70 g/m2 je Auftrag. Roll- oder Streichverfahren ca. 100–120 g/m2 je Auftrag. Gesamtbeschichtung min. 360 g/m2.

Reinigung

Reinigen der Werkzeuge mit Wasser und Seife.

Lagerung

Kühl, aber frostfrei. Im nicht angebrochenen Gebinde 1 Jahr haltbar. Angebrochenes Gebinde in kleineren, geeigneten Behälter umfüllen, luftdicht verschließen und bald aufbrauchen.

Inhaltsstoffe 

Wasser, Acrylate, Polyurethan, Glykole und Hilfstrockner.

Wichtige Hinweise 

S2: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Auch bei der Verarbeitung schadstoffarmer Lacke sind die üblichen Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Eingetrocknete Materialreste können über den Hausmüll bzw. als Baustellenabfall entsorgt werden. Flüssige Reste bei einer Sammelstelle für Altfarben abgeben. ASN-Nr.: 070299, EU-Grenzwert für das Produkt (A/e):150g/l (2007) / 130g/l (2010). Dieses Produkt enthält maximal 80 g/l VOC.

Gebindegrößen

0,75 Liter, 2,5 Liter, 10 Liter, 30 Liter und größer.