Objektöl

Verbrauch

Ca. 65 ml/m², d.h. 1 Liter PNZ-Objektöl reicht für ca. 15 m² pro Auftrag.

Trockenzeit

Trockenzeit beträgt mindestens 3 Tage. In dieser Zeit vor Wasser schützen!

Stark Wasserabweisend

Rutschhemmklasse

R10

Dauerhafter Wetterschutz

Emissions-geprüft

Sicherheit für Kinderspielzeug

Speichel- und Schweißecht

  • Für strapazierte unbehandelte Holzfußböden und Möbeloberflächen
  • Für Innen

 

Geeignet für

Für alle strapazierten unbehandelten Holzfußböden und Möbeloberflächen im Innenbereich. Für rohe oder gelaugte Nadelhölzer sowie für alle Laubholzarten im Innenbereich. Auch für OSB-Platten und Exoten geeignet! Rutschhemmung: R10 DIN 51130. 

Anwendung/Verarbeitung   

  • Oberfläche muss sauber, trocken, fett-, harz- und staubfrei sein
  • Fußboden-Renovierung: In Stufen hoch schleifen (60/80/100/120)
  • Neuverlegung: Feinschleifen (120)
  • Möbeloberflächen bis 180/240er Schliff fein schleifen
  • Nach dem Schleifen, saugen, nicht wischen
  • Verarbeitungstemperatur mind. 18° C, Luftfeuchte 60 %
  • Holzfeuchte max. 14 %
  • Eine Vorbehandlung mit PNZ-Vergilbungsblocker verhindert die natürliche Nachdunkelung des Holzes. 
  • Massive oder massiv verleimte und furnierte Hölzer nehmen das Öl unterschiedlich auf, wodurch Farbabweichungen untereinander entstehen können. Probestücke ölen!
  • Vor und während der Verarbeitung gut aufrühren und aufschütteln.

 

Das PNZ-Objektöl mit PNZ-Fußbodenöler auftragen und gut nachrollen, bis es ganzflächig gleichmäßig verteilt ist und nicht in Pfützen nass stehen bleibt! Überschüssiges Öl mit Spachtel, Gummiwischer oder Tuch abziehen. Während der Trocknung für gute Belüftung sorgen. Nach 12 Std. Vorgang wiederholen! Nach der 2. Applikation kann die Fläche auch mit einem weißen Pad und Poliermaschine eingepaddet werden (Bedarf 1 Stück für ca. 40–50 m2. Bei farbigen Objektöl sollte zur Vermeidung von Pigmentabrieb immer ein Schlussauftrag mit Objektöl farblos erfolgen, der nicht gepaddet wird. Die Fläche kann schonend begangen werden nach 24 Std. Vollständige Aushärtung nach 8–10 Tagen. In dieser Zeit vor Wasser schützen.

Verbrauch

1 Liter für ca. 15 m2 beim ersten Anstrich. Abhängig von der Holzart und Holzoberfläche.

Pflege

Trocken fegen, danach nebelfeucht wischen. Bei starker Verschmutzung PNZ-Holzbodenseife ins Wasser geben. Zur Nachpflege PNZ-Pflegeemulsion verwenden und bei Bedarf mit PNZ-Pflegeöl nachbehandeln. Bei stark beanspruchten oder beschädigten Stellen, einfache Renovierung ohne Abschleifen: Reinigen mit PNZ-Grund- und Laminatreiniger, PNZ-Objektöl dünn auftragen.

Reinigung

Reinigen der Werkzeuge mit PNZ-Spezialverdünnung.

Lagerung

Kühl aber frostfrei. Im nicht angebrochenen Gebinde 5 Jahre haltbar. Angebrochenes Gebinde in kleineren, geeigneten Behälter umfüllen, luftdicht verschließen und bald aufbrauchen.

Inhaltsstoffe 

Veredelte Naturöle auf der Basis von Soja-, Sonnenblumen- und RüboÅNl, Isoaliphate, bleiund bariumfreie Trockenstoffe, Cobaltbis (2-ethylhexanoat), Eisenoxydpigmente, Titanweiß.

Wichtige Hinweise 

Bei Verwendung mehrerer Gebinde mit unterschiedlichen Chargennummern diese in einem größeren Behälter zusammen mischen. S2: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Der getrocknete Anstrich ist schwer entflammbar lt. TLA-053, sowie normal entflammbar nach DIN 4102B2. Nur völlig leere Gebinde zum Recycling geben. Eingetrocknete Materialreste können über den Hausmüll bzw. als Baustellenabfall entsorgt werden. Flüssige Reste bei einer Sammelstelle für Altfarben abgeben; ASN-Nr.: 120112. UBA 26010014. VbF AIII . EU-Grenzwert für das Produkt (A/f ): 700 g/l (2007)/ 700 g/l (2010). Dieses Produkt enthält maximal 700 g/l VOC.

Farbtöne

Bitte suchen Sie sich Ihren passenden Farbton auf unserem technischen Datenblatt aus.

Alle Farbtöne sind untereinander mischbar.

Gebindegrößen

2,5 Liter, 10 Liter, 30 Liter und größer.