Yacht- und Bootslack

Verbrauch

Ca. 70–80 ml/m², d.h. 1 Liter PNZ-Yacht- und Bootslack reicht für ca. 12–14 m² pro Auftrag. Abhängig von der Holzart und Oberfläche (gehobelt oder sägerau). Bei geriffeltem Holz kann sich der Verbrauch verdoppeln.

Trockenzeit

Trockenzeit mind. 24 Std. (witterungsabhängig). Endhärte nach 3 Tagen.

UV-Schutz

Stark Wasserabweisend

Schutz vor Vergrauen

Seewasserfest

Dauerhafter Wetterschutz

  • Seewasserfest und wetterbeständig
  • Für Innen und Außen

 

Geeignet für

Alle Holzflächen im Innen- und Aussenbereich wie z. B. Yachten und Boote, Gartenmöbel, Fußböden, Möbel und Treppen. PNZ-Yacht- und Bootslack bietet als seewasserfester, wetterbeständiger, elastischer und abriebfester Anstrich, Schutz für höchste Anforderungen auch bei extremen Temperaturschwankungen, Belastung durch Gase und Basen, sowie Salzwasser. 

Anwendung/Verarbeitung   

  • Der unbehandelte Holzuntergrund muss sauber, staub- und fettfrei sowie trocken sein.
  • Verarbeitungstemperatur (inkl. Trocknung) ab +8°C. Holzfeuchte nicht über 18 %.
  • Fett, Schmutz, Algen mit PNZ-Teakholzreiniger oder PNZ-Gartenholzreiniger entfernen.
  • Nicht unter direkter Sonneneinstrahlung verarbeiten.
  • Bei Neuanstrich und/oder Pilzgefährdung mit PNZ-Imprägniergrund W210 vorbehandeln.
  • Trockenzeit mind. 24 Std. (witterungsabhängig). Endhärte nach 3 Tagen.
  • Vor und während des Gebrauchs Inhalt gut umrühren.
  • Wirkt auf verschiedenen Oberflächen unterschiedlich. Probeanstriche sind unbedingt erforderlich.

 

PNZ-Yacht- und Bootslack durch Streichen oder Rollen gleichmäßig und grundsätzlich dünn auftragen. Beim ersten Anstrich 1:1 mit PNZ-Spezialverdünnung verdünnt streichen. Nach einer Trockenzeit von mind. 24 Std. zwei bis vier weitere Behandlungen unverdünnt vornehmen. Zwischen jedem Auftrag einen leichten Zwischenschliff vornehmen. (Korn 150). PNZ-Yacht- und Bootslack trocknet farblos auf und kann mit PNZ-Universal-Abtönpaste eingefärbt werden.

Verbrauch

Ca. 70–80 ml/m2, d. h. 1 Liter PNZ-Yacht- und Bootslack reicht für ca. 12–14 m2 pro Auftrag. Abhängig von der Holzart und Oberfläche (gehobelt oder sägerau). Bei geriffeltem Holz kann sich der Verbrauch verdoppeln.

Reinigung

Reinigen der Werkzeuge mit PNZ-Spezialverdünnung.

Lagerung

Kühl, aber frostfrei. Im nicht angebrochenen Gebinde 5 Jahre haltbar. Angebrochenes Gebinde in kleineren, geeigneten Behälter umfüllen, luftdicht verschließen und bald aufbrauchen.

Inhaltsstoffe 

Isoaliphate, veredelte Naturöle wie Leinöl und Naturwachse, bleifreie Trockenstoffe (u. a. Cobaltbis (2-ethylhexanoat)).

Wichtige Hinweise 

Bei Verwendung mehrerer Gebinde mit unterschiedlichen Chargennummern, diese in einem größeren Behälter zusammen mischen. Bei Spritzverarbeitung Sprühnebel nicht einatmen. S2: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Entsorgung: Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Eingetrocknete Materialreste können über den Hausmüll bzw. als Baustellenabfall entsorgt werden. Flüssige Reste bei einer Sammelstelle für Altfarben abgeben. ASN-Nr.: 120112. VbF: A III. Giscode: Ö40. EU-Grenzwert für das Produkt (A/e): 500g/l (2007)/ 400 g/l (2010). Dieses Produkt enthält maximal 400g/l VOC.

Mit PNZ-Yacht- und Bootslack getränkte Lappen neigen zur Selbstentzündung, daher sind diese Lappen in dicht verschlossenem Behälter oder in Wasser getränkt aufzubewahren. Gebinde gut verschlossen halten.

Gebindegrößen

0,75 Liter, 2,5 Liter und größer auf Anfrage.