Anwendungsfehler – Lösungen

  • Nachpflege mit Holzwachs W

    Mit Ihrem Bienenwachsbalsam habe ich gute Erfahrungen gemacht, aber manche Bretter saugen wie verrückt. Kann ich Holz, das ich mit dem Balsam behandelt habe, jetzt mit Holzwachs W "verarzten"?
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Bitte verwenden Sie zum "verarzten" das Arbeitsplattenöl.

  • Abdrücke auf Küchentisch

    Ich habe auf Rat des Verkäufers beim Baumarkt Toom mit PNZ Möbelwachs unseren Küchentisch behandelt. Den Tisch aus Kiefer oder Fichte habe ich vorher gründlich abgeschliffen, um Schadstellen zu beseitigen und erst dann das Wachs aufgetragen. Nach dem Trocknen habe ich die Oberfläche mit einem Lappen poliert. Die Fläche sieht eigentlich schön aus.

    Nun bilden sich aber leider Abdrücke von Kaffeetassen und von Töpfen oder gar Esstellern, sogar durch eine Decke hindurch, die zum Schutz aufgelegt wurde. Als wir nach dem ersten Wachsauftrag nach ca. 14 Stunden Trocknungszeit den Tisch mit einem nassen Abwaschtuch abgewischt haben, war plötzlich das ganze Wachs abgewischt, die Stelle ganz hell, sie fühlte sich fast wie unbehandelt an. Können Sie uns einen Rat geben!?
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Für Ihren Küchentisch wäre das Produkt PNZ-Arbeitsplatten- und Möbelöl genau das richtige.

    Am besten Sie entfernen das Möbelwachs mit dem PNZ-Grund- & Laminatreiniger und lassen den Tisch mit dem Arbeitsplatten-Öl neu ein.

  • Einsatz von Lösemittelfreiem nach Lösemittelhaltigem Produkt

    Was passiert denn, wenn ich jetzt ein lösungsmittelfreies Öl verwende und vorher schon ein lösungsmittelhaltiges verwendet wurde?
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Wenn man lösemittelfreies Produkt auf eine lösemittelhaltig vorbehandelte Fläche streicht gibt es Vernetzungsprobleme.

  • Unterschied Bio-Fußbodenwachs – Möbelwachs

    Ich habe bei einem Onlinehändler "PNZ BIO-Fußboden Wachs" bestellt und stattdessen "PNZ Möbelwachs" erhalten. Kann ich das auch verwenden oder ist das Möbelwachs nicht trittfest ist?
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Sie können das Möbelwachs auch für Fußböden verwenden. Wichtig ist bei beiden Produkten, dass das Material gut auspoliert wird.

  • Holzlasur trocknet klebrig auf

    Guten Tag, auf Anraten eines Verkäufers bei OBI, habe ich die PNZ-Holzlasur auf restaurierte Eichenstühle und einen Kiefertisch gestrichen (4 Anstriche). Jetzt habe ich zum einen das Problem, das wenn man die Arme auflegt, die Oberfläche sich leicht klebrig verhält (Farbe wurde vor Wochen gestrichen). Zum anderen, wenn die Stühle an die Wand kommen, diese abfärben. Sind diese Probleme normal? Was kann ich nun tun um eine strapazierfähige Oberfläche zu bekommen? Evtl. mit einem Klarlack darüber?
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Die PNZ-Holzlasur ist eine wasserbasierte, lösemittelfreie Öl-Emulsion. Bei diesen Systemen wird die Trocknung v.a. durch die Verdunstung des Wassers bestimmt. Aufgrund von hoher Luftfeuchtigkeit kann sich diese verzögern. Die Oberfläche fühlt sich bereits getrocknet an, so dass Sie einen weiteren Anstrich aufgebracht haben. Im Untergrund befinden sich noch Reste von Wasser, die eine vollständige Durchtrocknung verzögern. Das Wasser im Untergrund muss zunächst durch die 4 aufgebrachten Anstriche diffundieren bevor der Anstrich komplett durchhärten kann. Insgesamt ist eine gute Belüftung notwendig. Die Holzlasur ist offenporig und wird das Wasser hinaus lassen. Auf Grund der Witterungsbedingungen und der Menge des aufgetragenen Materials hat sich das verzögert.

  • Produkte besser streichen oder mit Farbpistole spritzen

    Ich möchte gerne meinen Holz-Pavillon neu streichen (unbehandelt). Dabei dachte ich an PNZ-Color-Öl (kalkweiß Nr.2) zu streichen und anschließend mit dem PNZ-Wasserblocker zu schützen. Nun meine Frage. Ist es Ratsam beide Produkte lieber zu streichen oder mit der Farbpistole zu spritzen? Wie viel Liter würde ich zirka von beiden Produkten benötigen?
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Sie können unsere Produkte streichen und auch spritzen. Wenn Sie sich fürs spritzen entscheiden können beide Produkte mit Wasser verdünnt werden. Das Color-Öl reicht 1 Liter für 20 m². Bei dem Wasserblocker reichen 1 Liter für 15 m².

  • Pflege Bienenhaus

    Ich will mein Bienenhaus und Bienenkästen streichen. Welches Produkt kann ich verwenden?
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Für das Bienenhaus können Sie unsere PNZ-Holzlasur oder unser PNZ-Coloröl verwenden. Beide Produkte sind nach Trocknung unbedenklich. Im Außenbereich sollten Sie zum Schutz vor Vergrauung pigmentiert streichen.

  • Fleckige Bangkiraiterrasse

    Ich habe letztes Jahr im September eine Holzterrasse aus Bangkirai errichtet. Um ein Vergrauen zu verhindern, habe ich das Deck 2x mit PNZ Bangkirai-Öl gestrichen. Nach einer Woche habe ich zusätzlich PNZ Außenöl Natur aufgetragen. Dies wurde mir vom Holzhändler empfohlen, damit die Pigmente nicht abgenutzt werden vom Bangkirai-Öl. Über den Winter ist unser Holzdeck nun sehr fleckig geworden, obwohl es so gut wie nie betreten wurde.
    Woran kann das liegen? Ich bin davon ausgegangen, dass ich höchstens 1x pro Jahr einen Anstrich machen muss.
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Der Aufbau, der von Ihnen gemacht wurde ist so richtig. Anscheinend ist es in Ihrem Fall zu Vernetzungsproblemen gekommen, das heißt die Farbe hat sich nicht mit dem Untergrund verbunden. Das Holz war entweder zu nass, eventuell haben Sie den zweiten Auftrag auch zu früh gemacht oder die Fläche ist zu früh mit Feuchtigkeit kontaminiert worden. 

    Wir empfehlen Ihnen, mit einem Hochdruckreiniger oder einer rauen Bürste und dem PNZ-Gartenholzreiniger die Verunreinigungen zu entfernen. Nachdem das Holz dann richtig durchgetrocknet ist können Sie erneut mit dem PNZ-Bangkirai-Öl behandeln.

  • Holzwachs W klebt

    Habe das Holzwachs W in Weiß auf einem Eichentisch angewendet. Auch nach zwei Tagen klebt die Oberfläche immer noch. Wann ist das Wachs total durchgehärtet und klebt nicht mehr oder habe ich es falsch angewendet?
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Da es sich bei dem Holz-Wachs-W um ein wässriges Produkt handelt, benötigt es bei zu dickem Anstrich bei hoher Luftfeuchtigkeit ein bisschen länger bis es durchtrocknet. Bitte eine Woche bei schönem, warmem Wetter gut lüften. Falls der Tisch dann immer noch klebt, dann melden Sie sich bitte nochmal.

  • Wasserflecken auf geöltem Eichentisch

    Wir haben einen geölten Eichenholztisch, der leider einen Rand (Wasserfleck von Flasche) bekommen hat. Leider haben wir erst später bemerkt, wie empfindlich die geölten Möbel sind. Haben Sie ein Produkt, um den Ring wegzubekommen und gibt es (falls wir schleifen müssen) ein Mittel, um die Holzoberfläche widerstandsfähiger zu machen? Das Eichen- Öl, das uns der Verkäufer damals aufgeschwatzt hat war teuer, eine Sauerei in der Anwendung und half auch nicht besonders.
    Antwort vom PNZ-Service Team:

    Wir empfehlen mit dem PNZ-Pflegeöl den Tisch nachzuölen und dieses dann einzupolieren. Wenn der Wasserfleck nicht allzu tief eingedrungen ist, sollte er verschwinden. Ist er allerdings sehr tief in das Holz eingedrungen, hilft leider nur schleifen.